Mastersliga beendet erfolgreich die Saison in Wesel

Am vergangenen Sonntag ging es für die Mastersliga, besetzt mit Mechthild Albracht, Ralf Gräser und Michael Laqua, ein letztes Mal  über die Kurzdistanz an den Start.

Die 1,5 kml lange Schwimmstrecke wurde im Ausee geschwommen. Vom Schwimmstrand aus war ein Dreieckskurs zu bewältigen. Der See war mit 20,5 Grad Wassertemperatur noch angenehm warm.

Ein 9,1 km langer Radkurs musste anschließend 4 mal absolviert werden. Auf der Radstrecke gab es 3 enge Kurven und 1 Wende, die erhöhte Konzentration von den Athleten forderten.

Die Laufstrecke führte über einen festen schottrigen Seeweg bis zum Wendepunkt , 2 Mal musste die Runde gelaufen werden um auf die 10 km zu kommen.

Michael kam in der letzten Kurve zu Fall und musste von den Sanitätern versorgt werden. Nach einigen Minuten konnte er seine Fahrt fortsetzen und lief trotz einiger Blessuren die 10 km in 43 Minuten.

Mechthild und Ralf sind mit ihrer Leistung beim letzten Start in der Saison sehr zufrieden.

 

Die Mastersliga erreichte diese Saison nach 4 Wettkämpfen den 20. Platz von 31. Mannschaften. Die Männer konnten dieses Jahr froh sein, dass Mechthild sehr oft als „Ersatzfrau“ für verletzte oder erkrankte Vereinskollegen eingesprungen ist! 😉 Ihre starke Leistungen haben die Mannschaft weit nach vorne gebracht!

 

 

Am Samstag nutzte Sabrina Tigges den Halbmarathon beim P-Weg in Plettenberg als Vorbereitung auf einen anstehenden Bergmararthon. Mit müden Beinen, aufgrund der Vorbelastung im Training, lief sie die 21,1 km mit 540 HM in guten 1.59.24 h und war sehr zufrieden.

Print Friendly, PDF & Email