Von der Theorie zur Praxis: Kaltwasserübung des RCS mit Unterstützung der DLRG Ortgruppe Langscheid

Alljährlich bietet der Ruderclub Sorpesee für Mitglieder und Interessierte am Ende des Jahres eine Infoveranstaltung über die Gefahren und Risiken an, die beim Sturz ins kalte Wasser oder beim Kentern eines Bootes entstehen.

In dem Vortrag wird den Teilnehmern seit Jahren von Dr. Thomas Klauke vermittelt, wie sich der menschliche Körper verhält, wenn er plötzlich in Kontakt mit kaltem Wasser (<15 °C) kommt. Mit Bild- und Videomaterial werden die Reaktionen beschrieben und Verhaltensregeln erarbeitet und erläutert. Allein der Besuch der Veranstaltung erhöht die Wahrscheinlichkeit eine solche Gefahrensituation ohne Schaden zu meistern um 50%. Somit eine wichtige Veranstaltung zur Sicherheit am Sorpesee. Um diese Theorie auch einmal in der kalten Praxis zu fühlen, haben sich die Verantwortlichen für den Ruderbetrieb entschlossen eine Übung durchzuführen, die genau einer solchen Situation entspricht.

Am Samstag, den 15.01.22 wurden die Kenntnisse aus der Veranstaltung hautnah umgesetzt. Unter der medizinischen Leitung von Dr. Thomas Klauke und mit Unterstützung der DRLG Ortsgruppe Langscheid hatten sich 5 Ruderer für das Experiment zur Verfügung gestellt. Dabei waren alle Altersklassen von jung bis alt vertreten.

Die Freiwilligen haben dazu eine Bootskenterung simuliert und sich vom Steg seitlich in den aktuell 6°C Grad kalten Sorpesee fallen lassen und haben dann versucht eine Strecke um den Bootssteg zu schwimmen. Mit den ersten Schwimmzügen konnten Sie am eigenen Leibe spüren wie sich die blanke Theorie tatsächlich anfühlt. Von der Schrecksekunde über das Nachlassen der Muskelkraft bis zur Desorientierung nach ein paar Minuten im kalten Wasser sind alle Gefahrenpunkte nach einem Sturz ins kalte Wasser erlebbar geworden. Unter der Aufsicht von Dr. Thomas Klauke und der Anwesenheit von zwei Tauchern der DLRG war ein Höchstmaß an Sicherheit für die Teilnehmer gewährleistet. In der abschließenden Nachbesprechung im Bootshaus wurden all diese Punkte nochmals aufgearbeitet.

Vielen Dank an die Ruderkollegen und Kolleginnen, dass sie sich zur Verfügung gestellt haben, besonders aber auch auch an die DRLG Ortsgruppe Langscheid und Dr. Thomas Klauke. Der Vortrag rund um das Thema „Gefahren bei kaltem Wasser“ wird im November erneut stattfinden – dieses Jahr dann auch mit persönlichen Eindrücken von 5 mutigen Sorpesee-Ruderern. Danke auch an Fabi für die Zusammenstellung des Videos!

Print Friendly, PDF & Email