Insa und Merle erstmals im Halbfinale

Achtelfinale, Viertelfinale und nun im dritten Turnier Halbfinale. Für Insa Coerschulte und Merle Bolte hat sich die lange Anfahrt nach Borken-Burlo an der holländischen Grenze voll gelohnt!Nach der Beachwoche des RSC geht es für viele Teams dieses Wochenende auf Sand weiter. So erreichten Insa und Merle einen guten 4. Platz nach einem dramatischen Spiel um Platz 3 (15:13/13:15/16:18). Und das mit umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen des Borkener Schiedsgerichtes, lautstarker Stimmung der Borkener für ihr Team und am Ende dann zu starker Ermüdung nach insgesamt 13 Sätzen gegen das Ausrichterteam Onnebrink/Kubani, mehr Drama ging einfach nicht.

In der Vorrunde konnten Insa und Merle Teams aus Borken, Hörde und Bocholt hinter sich lassen. Nur gegen das Topteam vom RSV Borken, Tebroke/Gantefort war noch nichts zu holen. Der 4. Platz gibt auf jeden Fall Auftrieb auf noch mehr fairen Beachvolleyball! Und gegen die ein oder andere Borkener Mannschaft ist auch noch eine Rechnung offen!

Print Friendly, PDF & Email