Neuauflage eines Pokal-Klassikers – RC Sorpesee zu Gast beim TV Gladbeck

140921 IMG-4154Die Volleyballsaison 2015/16 beginnt für die Volleyballbegeisterten im Sauerland und Ruhrgebiet mit einem fast schon liebgewonnen Aufeinandertreffen zweier ungleicher Rivalen und dabei exakt so wie die vorangegangene Saison. Die Mannschaft des RC Sorpesee trifft auf die Giants des TV Gladbeck, bestreitet somit ihr erstes Pflichtspiel als frischgebackener Zweitligist gleich beim Vizemeister der vergangenen Saison in der 2. Bundesliga Nord der Frauen. Aber nicht nur aufgrund der Vorerfahrung der vergangenen Spielzeit kann man das Duell beider Teams wohl nur als ungleiches Duell bezeichnen. Der TV Gladbeck nahm nach den personellen Abgängen vor der Saison mit Ex-Nationalspielerin Sina Kostorz, den beiden US-Amerikanerinnen Kendall Cleveland und Courtney Windham vom Erstligaaufsteiger Straubing sowie USC Münster-Zuspielerin Lisanne Meis gleich vier Top Akteurinnen unter Vertrag. Die Mission ist klar: „Nicht weniger als der Titel in der Liga soll es sein und bei dem Kader ist das Ziel auch vollkommen realistisch!“ urteilt die sportliche Leitung des RC Sorpesee vor dem Aufeinandertreffen in Gladbeck über die Gastgeberinnen. „Nur mit dem Eintrag in die Mannschaftsliste ist ein Spiel aber auch noch nicht gespielt!“ freut man sich im Lager der Sauerländerinnen indes trotz der klar verteilten Rollen auf die Herausforderung in der Ferne. Beim RCS ist man sich in dieser Saison durchaus bewusst, dass man nur allzu oft das Duell mit übermächtigen Gegnern aufnehmen wird. Beste Chancen über sich hinaus zu wachsen. Ob dieses Kunststück schon gegen die Giants gelingen kann, wird sich am kommenden Samstag ab 19.30 Uhr in der Gladbecker Artur-Schirrmacher-Halle (Konrad-Adenauer-Allee 1, 45964 Gladbeck) entscheiden.

Print Friendly, PDF & Email