Historische Premiere in der SMID Arena – RC Sorpesee zu Gast beim TSV Bayer Leverkusen

Schon beim Pokalspiel in Gladbeck hatte die erste Damenmannschaft des RC Sorpesee Gelegenheit sich an die neue Situation in der 2. Bundesliga zu gewöhnen und als Außenseiter zu versuchen, dem Favoriten ein Bein zu stellen. Beim ersten Auftritt in der Meisterschaftsrunde gibt es gleich wieder die Gelegenheit diese noch etwas ungewohnte Rolle zu erproben. Mit dem TSV Bayer Leverkusen wartet nicht nur ein enger Vertrauter der Sauerländerinnen aus den vergangenen Jahren in Jugendwettbewerben und dem Pokal auf das Team um Mannschaftsführerin Kirsten Platte, sondern sicherlich auch einer der Top Favoriten auf den Meistertitel in der 2. Bundesliga Nord Volleyball der Frauen. Gespickt mit erstligaerfahrenen Profis, Beachvolleyball-Weltmeisterinnen, wie der einst auch für den RCS aktiven Isabel Schneider, und neuerdings auch einer Speerwurfweltmeisterin in Person von Katharina Molitor, ist der Kader der Rheinländerinnen über jeden Zweifel erhaben. Mit einem Trainingslager auf Zypern brachte das Team von Trainer Zhong Yu Zhou sich in eine vortreffliche Frühform, die es beim lockeren 3:0 gegen den niederländischen Erstligisten G.S.V.V. Donitas unter Beweis stellte.
Auf der anderen Seite gilt es beim RC Sorpesee mit Vollgas in die Spielzeit zu starten und die in der Vorbereitung aufgebaute Form pünktlich zum Start der ersten Bundesligasaison des Vereins auf das Parkett zu zaubern. Wie es beim RCS gute Tradition ist, sind in den ersten Spielen noch nicht alle Spielerinnen in der ersten Mannschaft spielberechtigt. So werden Leonie Hoffmann und Vanessa Vornweg ihr Team in Leverkusen nur von der Seite aus unterstützen können, der Vorfreude auf den Spieltag tut dies aber auch bei den beiden keinen Abbruch. Von größeren Verletzungen in der Vorbereitungszeit blieb das Team in diesem Jahr verschont, so dass alles Spielerinnen darauf brennen ab dem ersten Spieltag um jeden Ball, Satz und Punkt in der Volleyball Bundesliga zu kämpfen. Der erste Ball in „Liga Zwei“ fliegt für den RCS am kommenden Samstag, den 19.09.2015 um 19.30 Uhr in der SMID-Arena (Bismarck Str.125, 51373 Leverkusen).
Gerade auswärts hilft natürlich jede Form von Unterstützung also: Tasche packen und ab mit nach Leverkusen, wenn es aus Sicht der RCS einmal mehr heißt: Vereinsgeschichte schreiben!

Print Friendly, PDF & Email