Der Mannschaft neuer Kleider: Neue Liga – neues Outfit

 MG 2701 RCS 07 15 JHDie Vorbereitungen auf die neue Zweitligasaison des RC Sorpesee gehen unaufhaltsam weiter. Nachdem bereits im Mai die sportlichen Pflöcke für den Auftritt im Bundesliga-Unterhaus eingerammt wurden, nimmt auch das Drumherum immer konkrete Formen an. In der letzten Woche präsentierten die Volleyballdamen um Trainer Julian Schallow ihr neues Spieloutfit.
Dabei sind nur zwei Dinge geblieben im Vergleich zur abgelaufenen Drittliga-Meistersaison: Die Grundfarbe schwarz und der Hauptsponsor „CASO Germany“. Ansonsten aber viel Neues am See. Denn so finden neben dem Hauptsponsor in Zukunft auch die weiteren Premiumsponsoren ihren Platz auf dem Spieloutfit. Die Sparkasse Arnsberg-Sundern wird den Ärmel der Bundesligisten schmücken. Die weiteren Premiumsponsoren zieren nun die Hose: raumpart, Gebäudeservice Menke und das PhysioZentrum Sundern
werden ebenso auf dem Spielfeld präsent sein. Auf der Vorderseite des Trikots wird überdies Intersport Richter, ebenfalls IMG 9238bverlässlicher Partner des RCS, seine Visitenkarte abgeben.

Und noch eine Neuerung gibt es: erstmals werden die Namen der Spielerinnen auf dem Trikot stehen. „Für die Fans eine tolle Sache, aber auch für die Mädels selbst.
Das verbindet noch mehr mit unserem Super-Publikum und dem Verein“, findet Co-Trainer Linus Tepe.
Freude herrscht auch bei den Spielerinnen: „Das fühlt sich echt gut an“, befindet Mannschaftsführerin Kirsten Platte. „Wir sind schon richtig heiß auf das erste Heimspiel“, so unisono die RCS-Damen, bei denen zurzeit ordentlich Schweiß fließt. „Das wird sich auch nicht (so schnell) ändern“, prophezeit Head-Coach Schallow, der die neuen Impulse aus der A-Trainerfortbildung in Köln auch mit in die Übungseinheiten des HSK-Teams  MG 2707 RCS 07 15 JHeinfließen lassen will. „Bewährtes bewahren – Neues wagen“,
deutet Schallow an, dass auch in Zukunft immer wieder neue Reize im Training gesetzt werden.
Und so werden die neuen Trikots und Hosen erst einmal wieder ordentlich in den Schrank gelegt. Spätestens am 5.9. beim Pokal-Achtelfinale in Gladbeck werden die RCS-Bundesligisten dann im neuen Dress auf Punktejagd gehen.

 

Print Friendly, PDF & Email