Anrudern 2013 mit 2 Bootstaufen und hohem Besuch

Beim diesjährigen Anrudern freuten sich die Ruderer des RCS über die Taufe von zwei nagelneuen Ruderbooten, die von 11 weiteren Booten begleitet auch ihre Jungfernfahrt absolvierten. Der neue Gig-Fünfer, auch als Vierer und Doppelvierer mit Steuermann nutzbar, wurde vom Vorsitzenden des NRW-Ruderverbands Holger Siegler auf den Namen „Heiermann“ getauft. Vor 60 aktiven Ruderern und weiteren Gästen wurde mit der Taufe eines Kindereiners und der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags von RC Sorpesee und der Gemeinschaftshauptschule Sundern die intensive Zusammenarbeit besiegelt. Schüler der Hauptschule hatten sich den Namen „Avanti“ überlegt und die Taufe selbst vorgenommen.

Als Unterzeichner des Kooperationsvertrags waren neben Holger Siegler auch Dr. Rainer Fiesel, Sportdezernent der Bezirksregierung Arnsberg, Günther Martin, Vorsitzender des Kreissportbund HSK, Detlef Lins, Bürgermeister der Stadt Sundern, Hans-Josef Wessel von der Schulverwaltung des HSK, Rektor Bernd Bruns von der Gemeinschaftshauptschule Sundern sowie unsere Vorsitzende Ute Schlecht zum Anrudern gekommen.

{gallery}Inhalte/Rudern/2013/04_Anrudern{/gallery}

Print Friendly, PDF & Email