Auf neuen Sohlen im Ehrenamt

Einen besonderen Tag zur Stärkung des Ehrenamts erlebten die ehrenamtlich tätigen Trainerinnen und Trainer, Physiotherapeuten und Schiedsrichter vom RC Sorpesee-Volleyball. Sie trafen sich zu einer Trainer-Talk-Runde im Bootshaus um dort neue Turnschuhe entgegenzunehmen. Der Anlass dazu war ein Förderpreis für den Landesleistungsstützpunkt Volleyball in Sundern beim RC Sorpesee, der vom Landessportbund unter dem Titel „Schlüsselfunktion Trainer“ ausgelobt worden war. Trotz des vollen Spielplans sahen die Trainerinnen und Trainer die Notwendigkeit und die Chance für diesen Tag, um sich über den fachgerechten Umgang mit dem Athletiktraining bei jugendlichen Leistungssportlerinnen und Sportlern auszutauschen. Nach einer kurzen Einführung von Athletiktrainer Matthias Warnck konnte jeder durch seine eigenen Erfahrungen etwas dazu beitragen. Der zweite Block der Talkrunde umfasste die Thematik des pädagogischen Umgangs mit Jugendlichen im Training, in Spiel-, Stress- und Konfliktsituationen mit dem Trainer. Hier gab es zum Einstieg in das Gespräch Wissenswertes über Gedichtanalysen und Kommunikationstheorie von Martin Barthel, launig dar gebracht. Auch zu diesem Thema gab es eine rege Diskussion und viele persönliche Erfahrungen. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Mittagessen.

Fazit: Eine gelungene Veranstaltung, viel Input zum Nachmachen und Nachdenken, in lockerer Runde ins Fachgespräch gekommen, worüber man nie genug Zeit hat und ein paar Turnschuhe um weiterhin auf leisen und neuen Sohlen durchs Ehrenamt zu schreiten!

Stark im Team und bereit für das neue Volleyballjahr:
RCS-Trainer, Physios und Schiedsrichter vom Sorpesee
Print Friendly, PDF & Email