Jugend trainiert für Olympia und Landessportfest der Schulen

Bei der Regatta „Jugend trainiert für Olympia in Nordrhein-Westfalen“ auf dem Baldeneysee in Essen-Hügel starteten mehrere RCS-Sportler für ihre Schulen über die 1000-Meter-Strecke. Für das Städtische Gymnasium Sundern startete Hannes Loerwald bei der Landesregatta im Schüler-Einer D und konnte den zweiten Platz in einem 6-Boote-Starterfeld erreichen. Im Schülerinnen-Doppelzweier der Alterklasse A ruderten Carla Schmidt und Annika Hofmann für das Gymnasium Sundern ebenfalls auf den zweiten Platz. Carla Schmidt konnte ihren Lauf im Lgw.-Schülerinnen-Einer B gewinnen. Luca Di Lillo erreichte im Lgw. Schüler-Einer B den zweiten Platz bei seinem Start für das Franz-Stock-Gymnasium Neheim. Beim Landessportfest der Schulen verpasste Carla Schmidt nur knapp das Treppchen. Von 27 gemeldeten Booten wurde sie im Schülerinnen-Einer B Vierte. Zusammen mit Annika Hofmann erreichte sie den dritten Platz im Doppelzweier A. Luca Di Lillo verpasste den Einzug ins Finale nur knapp. Der betreuende Lehrer Martin Barthel war von den Leistungen dennoch überzeugt. „Die Zusammenarbeit des RC Sorpesee mit den Schulen trägt mittlerweile auch im Rudern Früchte“. Carla Schmidt kam zum Beispiel durch einen Ruderkurs des Gymnasiums Sundern zum Rudersport und startet mittlerweile erfolgreich bei nationalen Regatten und Deutschen Meisterschaften.

{gallery}Inhalte/Rudern/2012/2012 6 Essen{/gallery}

Print Friendly, PDF & Email