Landesstützpunkt gegen Bundesstützpunkt – RC Sorpesee erwartet den USC Münster II

151017 IMG 3623„Aller guten Dinge sind Drei!“ so die einfache Formel, auf die die erste Damenmannschaft des RC Sorpesee ihren nunmehr dritten Heimauftritt gerne zusammenfassen möchte. Nach den bisher punktlosen Auftritten vor toller Heimkulisse soll im dritten Anlauf etwas Zählbares am Sorpesee gehalten werden. Zwar sieht sich das Team um Spielführerin Kirsten Platte wie zuletzt gegen Köln auch gegen das mit zahlreichen Jugend- und Juniorennationalspielerinnen gespickte Team des USC Münster II in der Rolle des Underdogs, chancenlos aber ist man hierbei keineswegs. Das Gästeteam des Bundesstützpunktes Münster um ihren Trainer Christian Wolf sammelte bereits fleißig Punkte und rangiert derzeit in der oberen Tabellenhälfte, aber auch beim RCS machte die Leistung des letzten Heimspiels Lust auf Volleyball und vor allem auf Heimspielatmosphäre in Sundern. Eine Atmosphäre, die zwei der ganz jungen Akteurinnen des RC Sorpesee für den Moment nur von der Bank aus einsaugen können. Neben der längere Zeit verletzten Theresa Lübke werden die Gastgeberinnen am Samstag auch auf Mittelblockerin Vanessa Vornweg verletzungsbedingt verzichten müssen. Zeit noch näher zusammenzurücken im Team und die Lücken mit einer extra Portion Einsatz und Emotionen wettzumachen. Da trifft es sich gut, dass die Spielerinnen der zweiten Mannschaft ein Vorspiel für den Bundesligakracher im Schulzentrum bestreiten und darauf brennen gleich doppelt Punkte einzufahren. Spielbeginn für das Duell RC Sorpesee II gegen den TV Hörde in der Verbandsliga ist um 16 Uhr, bevor ab 19 Uhr dann die Bundesligapartie RC Sorpesee gegen USC Münster II angepfiffen wird. Beide Partien werden in der Sporthalle des Schulzentrums Sundern (Berliner Straße 45, 59846 Sundern) ausgetragen. Hochspannung garantiert also beim ersten Doppelspieltag der RCS-Volleyballerinnen in Sundern. Und ist der Spielausgang auch wie immer ungewiss, so ist eins doch ganz sicher: Selten wird sich frühes Kommen und gute Plätzen Sichern so sehr lohnen wie diesen Samstag!

Print Friendly, PDF & Email