Historische Chance im Schulzentrum – RC Sorpesee vor dem Duell mit dem VC Nienburg

141115 IMG 5561 1Heimspielwochen in Sundern und damit beste Chancen für die Sauerländer Volleyball-Fans ihren Lieblingssport in bester RCS-Heimspielatmosphäre zu verfolgen. Exakt eine Woche nach dem Schlager gegen den SV BW Dingden beschert der Spielplan dem aktuellen Tabellenführer von der Sorpe hierbei einen brandgefährlichen Gegner aus Niedersachsen. Mit dem VC Nienburg gibt am kommenden Samstag das Team von Trainer Thomas Plathner und Co-Trainer Torben Keßler seine Visitenkarte in Sundern ab. Besonders brisant im Vorfeld der Partie ist hierbei die zwar hauchdünne aber dennoch verdiente 2:3 Niederlage des RCS im Hinspiel an der Weser. Hier überzeugte der VC Nienburg vor allem über seine starken US-Amerikanerinnen Kayla Mainer und Julie Mota. Mit 6 Siegen aus 13 Spielen rangieren die Gäste aktuell auf Rang 8 der Liga, einen Platz den sie gerne nach oben hin verlassen möchten.
Zwar hat der RCS keinen so langen Arm auf dem Transfermarkt, für die Niederlage im Hinspiel wollen sich die Damen aus dem Hochsauerland aber dennoch gerne revanchieren. „Mit unseren Fans im Rücken sind wir einfach noch eine Spur kompakter und stärker!“ weiß mit Nicole Freiburg eine der erfahreneren Spielerinnen, wer am Ende des Tages das Zünglein an der Waage im Kampf um Punkte in der Dritten Liga sein könnte. Ein historische Chance bietet sich in jedem Fall am 07.02.2015, wenn ab 17.30 Uhr die letzte Phase des Einspielens in der Sporthalle des Schulzentrums in Sundern (Berliner Straße 45, 59846 Sundern) eingeläutet wird. Mit einem Sieg könnte der RCS das Kunststück vollbringen, jeden Gegner in der Dritten Liga in dieser Saison besiegt zu haben. Eine Aussicht für die es sich definitiv um jeden Ball zu kämpfen lohnt.

 

Die weiteren Spiele am Wochenende:

Verbandsliga 3 Frauen
VV Schwerte – RC Sorpesee 2 am Samstag um 18:00 Uhr in Schwerte
Eine schwere Aufgabe wartet auf RCS 2 in Schwerte gegen den Tabellendritten. Beide Teams brauchen die Punkte. Schwerte um noch um den Aufstieg mitreden zu können und Sorpesee um den Abstieg in die Landesliga zu verhindern. Beide Teams verloren am vergangenen Wochenende ihre Spiele. Im Hinspiel musste RCS 2 eine 3:1 Niederlage hinnehmen. Claudia Richter wird nach ihrer Babypause voraussichtlich wieder zum Team stoßen.

Landesliga 5 Frauen
SuS Oestereiden – RC Sorpesee III am Samstag um 15:00 Uhr in Oestereiden
RCS 3 will auch in Oestereiden gegen den Tabellensechsten seinen Vorsprung verteidigen. Allerdings ist der Gastgeber nur einen Punkt vom Relegationsplatz um den Abstieg entfernt. Da wird Oestereiden in eigener Halle mit der Unterstützung der eigenen Fans sicherlich nicht so einfach die Punkte abgeben. Somit wird der Tabellenführer eine heiße Begegnung erwarten.

Bezirksliga 10 Frauen
VC Schwerte – RC Sorpesee 4 am Samstag um 15:00 Uhr in Schwerte
Mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten VV Schwerte 4 könnte sich RCS 4 frühzeitig wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln. Im Hinspiel gewann RCS 4 mit 3:0.

Kreisliga HSK Frauen
TV Brilon – RC Sorpesee 5

Bezirkspokal am Sonntag ab 14:00 Uhr in der Sporthalle Langscheid
1. RC Sorpesee III (LL) – SG FdG Herne (RL)
2. RC Sorpesee I (DL) – SG FdG Herne (LL)
3. Gewinner Spiel 1 – Gewinner Spiel 2
Zu einer spannenden Sache könnte der Pokalsonntag in Langscheid werden. Hier trifft im ersten Spiel RCS 3 als Spitzenreiter auf den derzeit Viertplatzierten Regionalligisten aus Herne. Sorpesee III kann dabei auf seine drei Spielerinnen zurückgreifen, die nicht immer wegen des Einsatzes für die Erste in der Dritten Liga zur Verfügung stehen. Trainer RCS 3 Falk Metzler: „ Es ist sicherlich gegen den Regionalligisten keine leichte Aufgabe, aber wir wollen Herne zumindest alles abverlangen. Vielleicht sind sie ja noch ein wenig müde, weil sie am Abend zuvor in Bielefeld in Bielefeld antreten müssen. Mit voller Besetzung in eigener Halle und der Unterstützung der Zuschauer wird meine Mannschaft alles geben.“
Umgekehrt spielt die Erste vom Sorpesee gegen den Landesligisten Herne II, der ebenfalls in der Landesliga 6 weit oben auf Platz drei steht. Auch das Team von Julian Schallow und Dr. Linus Tepe dürfte somit die Begegnung damit nicht unterschätzen.
Somit wird die große Sonntagsfrage Volleyball am Sorpesee heißen: Kommt es zu einem Pokalspiel Sorpesee I gegen Sorpesee III? Falk Metzler mit seinem Nachwuchsteam wäre es jedenfalls zu wünschen.

 

Print Friendly, PDF & Email