Möhnesee im Sommer

Wann machen wir das mal bei schönem Wetter? Diese Frage hatten wir uns im vergangenen Jahr bei der Abschlussfahrt des Ruderkurses für erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger gestellt. Die Antwort gab es in diesem Jahr: Bei herrlichem Sommerwetter, blauem Himmel und großer Wärme wurde der Ruderkurs mit einer Tagesfahrt auf dem Möhnesee abgeschlossen.
Insgesamt neun Teilnehmer brachten zwei Boote auf dem Möhnesee zu Wasser; ohne Bootssteg, mit vereinten Kräften, Paddelhaken und Leinen. Unsere Ruderstrecke führte uns bis nach Wamel. Dort konnten wir beim Segelclub anlegen und eine Pause machen. Von einer weiteren Pause unterbrochen, ging es später bis zur Sperrmauer. Eine frische Brise ließ uns die Hitze zwar besser ertragen, die dadurch entstandenen Wellen machten uns das Anlegen beim Seehof leider nicht möglich.
Anders als im vergangenen Jahr konnte die eine oder andere erfrischende Baderunde an Möhnesee-Badestellen eingelegt werden.
Insgesamt zeigte sich auch der gute Ausbildungsstand der Teilnehmer, denn die erlernten Rudermanöver, wie Wenden, Rückwärtsrudern, etc mussten erstmals in „freier Wildbahn“ – also auch, wenn es richtig eng wurde – angewendet werden. Auch das „Drumherum“ einer Ruderfahrt war diesmal bemerkenswert: das schöne Sommerwetter hatte viele Gäste zum Möhnesee gelockt, so dass wir unsere Boote nachmittags am Parkplatz auf engstem Raum abriggern und verladen mussten.
Die Fahrt machte allen Teilnehmern viel Spaß und vielleicht Lust auf weitere Ruderfahrten.

Print Friendly, PDF & Email